Herbstwetter, Herbstwetter

was ist nur geschehen?

Kindergeburtstag

1. Der Baum trägt bunte Blätter
und jeder kann ihn sehn.
Da wiegen sich die Blätter,
da wiegen sich die Blätter,
und schaukeln hin und her und schaukeln hin und her
R.: Herbstwetter, Herbstwetter, was ist nur gesschehn
2. Der Wind weht durch die Bäume
und jeder kann es sehn
da tanzen alle Blätter
da tanzen alle Blätter
Sie tanzen immer mehr und tanzen immer mehr
R.: Herbstwetter, Herbstwetter, was ist nur geschehn
3. Der Sturm fegt durch die Blätter
und jeder kann es sehn
da wirbeln alle Blätter
da wirbeln alle Blätter
Sie wirbeln hin und her und wirbeln immer mehr
R.: Herbstwetter, Herbstwetter, was ist nur geschehn

Herbstlicher hätte es heute nicht sein können. Zum Glück war der Sturm der Nacht schnell abgeklungen. So konnten wir es auch in den Wald wagen. Die Sonne schaute zwischendurch immer wieder durch die Äste.

Die Mädels waren sehr motiviert und lösten die ersten Rätsel im Handumdrehen. So ging es in Reinbek heute von Station zu Station. Ausgestattet mit GPS Geräten, festen Schuhen und dicken Jacken genossen die Kinder den Kindergeburtstag im Herbstlaub.

Die Mädels hatten schnell raus wie die Geräte bedient werden, die Koordinaten für die nächste Station waren schnell eingegeben und weiter ging es. Ein schneller Schritt war heute gegen die kühleren Temperaturen immer wieder mal angesagt. Die Pause wurde herbei gesehnt. Die Bille in Reinbek war bald in Sichtweite und der Rastplatz in der Sonne schnell entdeckt. Zu einem richtigen Kindergeburtstag gehört auch ein Geburtstagskuchen und viele andere Leckereien.

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach der Stärkung ging es auf die Zielgerade. Weitere 8 Stationen wollten gefunden werden. Die Mädels hatten viel Spaß beim gemeinsamen Rätseln und waren teilweise enttäuscht, dass es an der ein oder anderen Station kein Rätsel gab. So wurden fleißig die nächsten Koordinaten in die GPS- Geräte getippt. Der Schatz am Ende eine gute Motivationsspritze.

Vielen Dank für die Buchung und das Vertrauen! Glückliche Kinderaugen am Ende sind unbezahlbar!

Regen, Regentröpfchen

fall nicht auf mein Köpfchen…

Das hat heute leider nicht ganz geklappt. In Lütjensee regnete es aus tiefhängenden Wolken. Ein Kindergeburtstag von der ersten bis zur letzten Minute regen. Die Kinder marschierten tapfer los.

Station für Station der GPS-Schatzsuche wurde gefunden und die Rätsel, im Waldgebiet Bergen in Lütjensee während des Kindergeburtstags, gelöst. Manche schneller, manche benötigten etwas mehr Überlegung.

Der ausgiebige Regen hat die Mannschaft allerdings nicht abgehalten Eisern durchzuhalten. Und das trotz nasser Füße, Haare, Hosen.

Was wir heute aber weggelassen haben war eine ausgiebige Pause. Wir marschierten durch, damit alle möglichst schnell wieder vom Wald ins Warme und Trockene konnten. Spaß hatten wir alle trotzdem jede Menge! Der Schatz des Kindergeburtstags konnte am Ende erfolgreich geborgen werden.

Ich bedanke mich für die Buchung! Trotz des Regens war die Gruppe bis zum Ende motiviert – so macht das gleich noch mehr Spaß.

 

Frühlingssonne in Reinbek

Dieses Wochenende hatte ich ausnahmsweise gleich zwei Kindergeburtstage. Aber auch nur, weil beide in Reinbek gebucht waren. So habe ich in alle Dosen zwei Zettel und die Gruppe am Sonntag konnte pünktlich im strahlenden Sonnenschein starten. Im Gegensatz zum Tag davor war kein Gewitter oder Regen angesagt. Es war sogar um einiges wärmer als am Tag zuvor.

So ist die kleine Gruppe auch hoch motiviert gestartet.

Auch hier wurde sich dann fix von Station zu Station gerätselt. Die Bedienung der GPS-Geräte war schnell verinnerlicht. Auch die Mücken machten uns heute das Leben wieder schwer. Wer nicht vorgesorgt hatte wurde schnell belagert.

Wir kamen gut voran, bei den Rätseln konnte jeder mal seine Stärken einbringen. Zur Pause erwarteten uns bereits die Eltern vom Geburtstagskind. Die am Picknicktisch (diesmal im Freien) einen Tisch mit Leckereien vorbereitet hatten.

Das Pausenrätsel wurde gemeinsam gelöst und so konnten wir bald gestärkt und mit wahnsinnig guter Laune weiterziehen. Zucker ist was feines! 😉

Nach guten drei Stunden war auch diese Gruppe im Ziel und konnte eine Belohnung bergen. Die Truhe wurde schnell geöffnet.

Ich bedanke mich für die Buchung und bei meinem Heinzelmann der an beiden Tagen die Schatztruhe gut versteckt hat.

Frühlingsregen in Reinbek

Puh, was eine Zitterpartie. Kommt das Gewitter nun oder zieht es ab?

Heute war ich in Reinbek unterwegs. Eine Runde die ich vor zwei Jahren das letzte Mal genutzt habe wurde erneut gebucht. Was mich sehr gefreut hat.
Begonnen haben wir ohne Regen, dann kam der Regen, unter anderem in Strömen.


Die Mädels ließen aber nichts unversucht. Der Regen war kein Hindernis. Hoch motiviert wurden diverse Lieder gesunden um dem Regen zu trotzen. Die GPS-Geräte sind zum Glück auch Regenwasserdicht und so rätselten die Mädels sich von Station zu Station.

In der Pause konnten wir uns mit allerhand Leckereien stärken. Bei den Mädels hatte das eine noch bessere Laune zur Folge, so dass sogar die Regenwolken abgezogen sind.

Am Ende konnte dann die verdiente Belohnung ohne Regentropfen auf den Tüten geborgen werden.

Ich sage „Danke“ für die Buchung und den tollen Nachmittag!

Der April macht was er will

Unter diesem Motto stand der April 2017. Trotzdem hatten wir Glück, es graupelte noch am Start einmal heftig danach blieben wir trocken. So konnte die Saison für Kindergeburtstage im Kreis Stormarn dieses Jahr in Lütjensee im Waldgebiet Bergen eröffnet werden. Mit GPS-Geräten ausgestattet ging es los. Die Kinder waren hoch motiviert und so rätselten sie sich von Station zu Station.Geocaching Kindergeburtstag Schatzsuche Lütjensee Geocaching Kindergeburtstag Schatzsuche Lütjensee

Ein Kindergeburtstag ganz nach meinem Geschmack – Hauptsache draußen! Die Kinder rätselten bis zum Schluss und konnten die GPS-Geräte schnell ohne meine Hilfe bedienen. So konnte das Geburtstagskind und ihre Gäste am Ende auch wieder mit einem Schatz belohnt werden:

Geocaching Kindergeburtstag Schatzsuche Lütjensee

Geocaching Kindergeburtstag Schatzsuche Stormarn

Sogar der angesagte Wind blieb aus, so dass wir ein kleines Feuer zum Abschluss machen konnten. Würstchen wurden von den Kindern aufgespießt und warm gemacht. Danke an meine Heinzelmännchen Torben und Karsten – ohne Euch wäre das nicht möglich!